Bayerische Meisterschaften 2021

  • Beitrags-Kategorie:Neuigkeiten

Trainer Tscho Welsch kann auf ein sehr erfolgreiches Wochenende seiner Katzwanger Läufer und Läuferinnen zurückblicken.

Am 17. und 18.07.2021 fanden die bayerischen Meisterschaften der Leichtathletik in Erding statt. Wenn Trainer Tscho Welsch nur Mitteldistanzen meldet ist es mittlerweile klar, wer auf der Bahn aus Katzwang läuft und an diesem Wochenende gleich doppelt:

Am Samstag standen die 3.000 Meter für Jana Bauer und Jacqueline Nun auf dem Programm. Jana konnte mit 10:39,80 Minuten ihre zuletzt sehr guten Zeiten bestätigen und erreichte den vierten Platz bei der weiblichen U20. Jacqueline schaffte es mit einer Zeit von 11:02,29 Minuten leider noch nicht an ihre Bestzeit anzuknüpfen. Dafür zeigte sie einen starken 1.500 Meter Lauf am Sonntag. Mit 5:02,41 Minuten lief sie vor Jana mit 5:11,91 Minuten über die Ziellinie.

Für Paul Sommer war das Ziel bei den 5.000 Metern nicht nur eine schnelle Zeit, sondern auch eine kleine persönliche Wiedergutmachung von dem 10.000 Meter Lauf am Wochenende davor in Regensburg, bei dem sein Plan unter 33 Minuten zu laufen leider nicht aufging. Mit 15:45,65 Minuten erreichte er am Samstag nicht nur den sechsten Platz bei den bayerischen Meisterschaften, sondern auch eine neue persönliche Bestleistung. Am Tag darauf gelang ihm bei dem 1.500 Meter Lauf mit 4:08,09 Minuten ebenfalls eine Bestzeit und die Einstellung des Vereinsrekords auf dieser Distanz. Den Rekord hielt seit 2009 Dominik Domröse mit 4:13,23 Minuten.

So können die nächsten Wochenende weitergehen. 🙂

Jana und Jacqueline (v.l.n.r.)

Bilder @Theo Kiefner