Souveraine Vorstellung von Emma Heckel in Regensburg

  • Beitrags-Kategorie:Neuigkeiten

Im idyllischen Stadion direkt am Donauufer erntete Emma Heckel die Lorbeeren für ihr kontinuierlich diszipliniertes und hartes Training. Mit einer von ihr selbst festgelegten Taktik ging sie den 3.000 Meterlauf an und lies der Konkurrenz von Anfang an keine Chance. Sie erzielte mit einer beeindruckenden Bestleistung von 9,46 Minuten den 1. Platz in der U20 und blieb damit deutlich unter der Norm von 10:30, was die Qualifikationzeit  für die Deutsche Meisterschaft ist. Direkt nach dem Rennen meinte sie: „Eigentlich hätte ich schneller gekonnt“. Zur Freude über das bestandene Abitur (Note 1,4) kam nun die Freude über die aufgestellte Bestleistung.

Mit am Start war in der U18 Jana Bauer. Nach vielen Verletzungen ging sie den Lauf sehr vorsichtig an mit dem Ziel, die vom BLV geforderte Qualifikationsleistung von 11:50 Minuten zu Knacken. Bei 11:34 Minuten ging sie durchs Ziel. Ihr war sofort klar, dass da noch mehr drin gewesen wäre, aber sie freute sich über die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft, die auf September verlegt wurde.

Xaver Holzwart lief den Sprint über 150m in 17,88 Sekunden und belegte damit den 9. Platz bei den Männern. Er war mit seinem Ergebnis sehr zufrieden.

Birgit Kaiser