Veranstaltung trotz Corona

  • Beitrags-Kategorie:Neuigkeiten

Die Leichtathletikabteilung des TSV Katzwang 05 wagte sich als erster Verein in Mittelfranken nach dem Coronashutdown an die Ausrichtung eines Leichtathletikwettkampfs, obwohl die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen eine umfangreiche Vorbereitung erforderten. Am Samstag, den 27.06.2020 wurden die Disziplinen 100 m, 400 m und Hochsprung für die Altersklassen U18 und U20 angeboten. 17 Athleten und Athletinnen aus den Vereinen TSV Katzwang, LAC Quelle Fürth und LG Eckental nutzten diese erste Chance, um ihre Leistungen unter Beweis zu stellen und strahlten mit der Sonne um die Wette, als sie wieder an den Start durften. Von den Athleten des TSV Katzwang überzeugte Leonie Süß beim Hochsprung über 1,61m und qualifizierte sich somit für die Bayerische Meisterschaft, die 100 m schaffte sie in 13,95. Emma Heckel rannte die 400m in 67,58 Sekunden, womit sie zufrieden war.

Die männlichen Athleten des TSV Katzwang sprinteten die 100 m in 11,97 sec. (Xaver Holtzwart Männer) und 13,08 sec. (Al-Khafaji Josef U18).

Birgit Kaiser