Mit einer Schnapszahl zum Erfolg!

Am Wochenende vom 26./27.01.2019 hat Fürth zu den Bayerischen Hallenmeisterschaften in die Leichtathletik-Halle am Finkenschlag gerufen. Für die vier Athletinnen vom TSV Katzwang ging es gegen rund 500 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in den Altersklassen der Männer, Frauen und U18 auf Titeljagd.

Unsere Läuferinnen auf der blauen Bahn waren wie so oft auch wieder in der Mehrzahl: Emma Heckel (U18) konnte sich gegenüber ihrem letzten Wettkampf nochmal verbessern und lief die vier Runden in der Halle in 2:26,82 min. Mit der neuen persönlichen Bestleistung gewann sie ihren Zeitlauf und wurde insgesamt Vierte. Den spannenden Schlussspurt lieferte sich Emma mit Fiona Förster, die nur eine Zentel hinter ihr ins Ziel kam. Mit 2:26,92 min über die 800 m lief Fiona bei der U18 auf den fünften Platz. Allerdings hatte Fiona schon die 400 m in den Beinen, die sie nur eine Stunde zuvor in 62,67 sec sprintete.

Als einzige Springerin von Katzwang wurde Jana Völkel mit 1,57 m Fünfte bei den Frauen im Hochsprung.

Sobald auf der Bahn Hürden im Weg stehen ist Carolin Hermann an der Reihe. Sie konnte sich mit 8,94 sec über die 60 m Hürden im Vorlauf für das Finale qualifizieren. Mit der Schnapszahl von 8,88 sec im Endlauf lief sie über die fünf Hürden nicht nur persönliche Bestleistung, sondern wurde auch noch dritte Bayerische Meisterin!