Bayrische Mehrkampfmeisterschaft in Garmisch Partenkirchen

Amelie und Carolin Herrmann……….

brachen diesmal ohne Winora Hünnemeyer, die leider wegen Verletzung ausfiel, nach Garmisch auf. Die Wettkampfbedingungen hätten nicht besser sein können (Sonnenschein und warme Temperaturen) doch auch die beiden hatten mit köperlichen Problemen zu kämpfen, die im Vorfeld schon das Training eingeschränkt haben. So konnte Amelie leider nur den 1. Tag bestreiten, wobei sie den 4. Platz im Vierkampf belegte und ihr wichtige Punkte im Kugelstoßen fehlten, um einen Podestplatz angreifen zu können. Carolin absolvierte am 2. Tag noch den Speerwurf, in der sie eine neue Bestleisting mit 35,07m aufstellte. Danach musste aber leider auch sie den Wettkampf vorzeitig beenden. Sie wurde im Vierkampf 6., wobei mit ihrer aufgestellten Bestleistung in Oberasbach deutlich mehr drin gewesen wäre.
Es berichtete Amelie Herrmann…