Trainingslager 2018

Auch dieses Jahr ging es wieder in den Süden, genauer gesagt nach Pesaro in Italien. Diesmal ging es jedoch schon in der ersten Ferienwoche los (24.3-31.3). Auch die ,,Kleinen“(U 14) waren zum ersten Mal mit dabei. Bei der Hinfahrt trafen wir zu unserer Überraschung bei einer Raststätte Trainingsgruppen von Roth und Vaterstetten, die ebenfalls auf dem Weg ins Trainingslager waren. Nach einer problemlosen Fahrt beziehungsweise Ankunft konnte das Trainingslager auch schon starten. Nachdem wir am ersten Tag noch auf Schulkinder im Stadion trafen, war es ein anderes Mal das Militär und zuletzt noch eine Trainingsgruppe aus Deutschland.
Den Dienstagnachmittag verbrachten wir in Fano und den Mittwochmorgen nutzen wir aus, um mal etwas länger zu schlafen. Ebenfalls gab es in Pesaro eine sehr leckere Eisdiele, wobei das Eisessen natürlich nicht zu kurz kommen durfte. Das Frühstück war auch sehr gut, vor allem die kleinen Muffins kamen bei vielen gut an. Die Sonne hat fast immer geschienen und wurde nur an manchen Tagen von Wolken verdeckt. Der Regen blieb zum Glück fern. Das bedeutete für uns beste Bedingungen beim Training. Wir starteten also jeden Tag, gut gelaunt und motiviert, in unsere „Einlaufrunde“. Diese schlängelte sich in einem wunderschönen Park neben dem Sportplatz. Nach unseren gelungenen Trainingseinheiten gingen wir alle zusammen ins eiskalte Meer um den Muskelkater etwas vorzubeugen. Danach Duschen, Essen und ins Bett. Kaum waren wir war da, mussten wir auch schon wieder fahren. Wir freuen uns auf nächstes Mal!